Villa Kunterbunt

Hereinspaziert in die Villa Kunterbunt!

Wer kennt es nicht, das wundervoll schräge Haus, das Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter, genannt Pippi Langstrumpf, ihr eigenen nennt?

Die Heldin meiner Generation und ihre Villa Villekulla (wie das Haus im Original heißt) stehen für Freigeist, Nonkonformität, Spontanität und Neugier, sowie Lebenslust, ein wenig Chaos und ganz viel Herz.

Und weil es in meinem Kopf manchmal genauso aussieht, wie in der Villa Kunterbunt, habe ich diese Seite aus der Taufe gehoben. Momentan ist sie schlicht und ergreifend für Themen, die in keine Schublade passen, die aber dennoch in die Welt hinaus wollen. Ähnlich einer Flaschenpost, die noch wie Treibgut im großen Ozean schwimmt, ohne zu wissen an welche Küste sie gespült wird.

Sobald das Sammelsurium an Ideen einen Kompass findet, um einen festen Kurs Richtung Heimathafen einzuschlagen, dann wird auch die Villa Kunterbunt nach und nach schön eingerichtete Zimmer bekommen.

Aber manchmal braucht gut Ding ein bisschen Weile.

Auf Bald in der Villa Kunterbunt!

Und wie Pippi schon so schön sagte:
“Kommt herein oder bleibt draußen, wie ihr wollt.
Ich zwinge niemanden.”