• Ringmauer der Kirchenburg in Valea Viilor, Wurmloch, Siebenbuergen, Rumaenien
    Rumänien,  Unterwegs

    Wurmloch / Valea Viilor Kirchenburg und UNESCO-Weltkulturerbe

    Als ich meine Reise durch Siebenbürgen plante, stand von vorneherein fest, dass die sieben Kirchenburgen, die dem UNESCO-Weltkulturerbe angehören, ein absolutes Muss auf meiner Besichtigungstour sind. Manche davon haben auch in Deutschland schon einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht, andere wiederum, dazu…

  • bunt ausgemalter Altarraum der Kirche von Neustadt / Cristian, Siebenbuergen
    Rumänien,  Unterwegs

    Neustadt / Cristian – Ein Vorzeigedorf mit Kirchenburg

    Das Städtchen Cristian (dt. Neustadt) vor den Toren Braşovs gilt heute als Musterbeispiel der industriellen Entwicklung im Burzenland. Den Grundstein hierfür legten die Siebenbürger Sachsen, deren architektonischen Hinterlassenschaften, allen voran die außergewöhnlich gut erhaltene Kirchenburg, heute noch das Stadtbild prägen.

  • traditionelles saechsisches Zimmer im Museum der Traditionen in Zeiden / Codlea
    Museen,  Rumänien,  Unterwegs

    Zeiden / Codlea – Museum der Traditionen

    Die Wurzeln der heutigen Stadt Codlea reichen auf die siebenbürgisch-sächsische Ortschaft Zeiden zurück, die im ausgehenden Mittelalter eine bedeutende Stellung im Burzenland einnahm. Mit einer abwechslungsreich und gut bestückten Ausstellung führt das noch junge und ambitionierte Museum der Traditionen den…

  • Kassettendecke mit Strahlenkranz-Beleuchtung in der evangelischen Kirche von Zeiden / Codlea, Rumaenien
    Rumänien,  Unterwegs

    Zeiden / Codlea – Die Kirchenburg der Superlative

    Die Kirchenburg von Zeiden / Codlea besitzt den größten Mauerring aller zwölf noch erhaltenen kirchlichen Befestigungsanlagen des Burzenlandes. Doch das ist nicht der einzige Rekord, mit dem die siebenbürgisch-sächsische Niederburg samt evangelischer Kirche den Besucher für sich einnimmt.

  • Nordfassade der Kirchenburg von Weidenbach (Ghimbav)
    Rumänien,  Unterwegs

    Weidenbach / Ghimbav Kirchenburg-Kleinod im Burzenland

    Die Kirchenburg in Weidenbach (rum. Ghimbav) gehört mit Sicherheit nicht zu den Hauptattraktionen unter den Kirchenburgen Siebenbürgens. Dennoch erhält sie von mir eine klare Besuchsempfehlung. Die Gründe hierfür: ein Blumenmeer, das Wappen mit Herz und ein goldener Pelikan.

  • Traditionelle Haeuser im Astra-Museum in Sibiu, Rumaenien
    Museen,  Rumänien,  Unterwegs

    Sibiu – Freilichtmuseum Astra

    Für den Besuch des größten Freilichtmuseum Europas vor den Toren von Sibiu (Hermannstadt) sollte man mindestens einen ganzen Tag einplanen, bequeme "Sieben-Meilen-Stiefel" an- und eine gut gefüllte Vesperbox dabei haben, denn der Museumskomplex zur Traditionellen Volkskultur erstreckt sich über eine…

  • Freken aus der Wehrkirch von Dersch / Darjiu / Székelyderzs
    Rumänien,  Unterwegs

    Dersch / Dârjiu – UNESCO-Weltkulturerbe im Szeklerland

    Zum UNESCO-Weltkulturerbe in Siebenbürgen zählen, neben dem historischen Zentrum von Schäßburg (rum. Sighişoara), sieben Kirchenburgen. Unter ihnen nimmt die Wehrkirche in Dersch (rum. Dârjiu; ung. Székelyderzs) eine Außenseiterrolle ein. Und das nicht nur wegen ihrer abgeschiedenen Lage im Szeklerland.